Warendorf Konzept 1

Die Küche: Unter dem professionellen Blickwinkel von Heiko Antoniewicz wurden Küchenprozesse analysiert und in der Entwicklungsphase optimiert. Die Zubereitungsprozesse erfordern eine klare und aufgeräumte Struktur: Konzept I ist die Küche, die ergonomisch wie logistisch die einzelnen Schritte in einen idealen Vor- und Zubereitungsablauf bringt – genau wie bei einer professionellen Küche

Funktionales Luxusdesign.

Entstanden aus der Kooperation mit dem Sternekoch Heiko Antoniewicz.

Das zentrale Küchenkonzept, Konzept 1, das auf der diesjährigen Hausmesse 2022 in Warendorf gezeigt wird, spricht anspruchsvolle Hobbyköche an. Um die Bedürfnisse ambitionierter Köchinnen und Köche besser zu verstehen, hat sich WARENDORF einen Profi an die Seite geholt: Heiko Antoniewicz. Mit dem erfahrenen Koch wurden Kochprozesse analysiert und für optimale Arbeitsabläufe konzipiert. Das Küchendesign folgt den Anforderungen der für die Zielgruppe definierten Funktionen und Features.

Der Koch: Heiko Antoniewicz ist ein mehrfach ausgezeichneter Koch und Buchautor. Einige seiner Kochbücher wurden mit dem World Cookbook Award ausgezeichnet. Im Rahmen der „Best of the Best Awards –Chef-Sache“ (Port Culinaire) wurde er mehrmals zum Impulsgeber der gastronomischen Szene Deutschlands gewählt.

Die Funktionen

Lagern, Vorbereiten, Reinigen

Für ein einfaches Ausräumen der Einkäufe wurde Konzept 1 mit einer abgesenkten Abstellfläche für den Einkaufskorb ausgestattet.

Diese befindet sich in direkter Nähe zum Kühlschrank mit Gefrier-, Kühl- und Bio-Fresh-Bereich, sowie dem Spülbereich. So können die Einkäufe direkt gelagert und für die Weiterverarbeitung gesäubert werden.

Um den Vorbereitungsprozess noch praktikabler zu gestalten, wurden Müllbehälter direkt unter die Arbeitsplatte gesetzt. Hierdurch können Abfälle ohne umständliches Bücken direkt von der Arbeitsplatte in den Müllbehälter entsorgt werden.

Das Spülbecken ist geräumig. So können sperriges Kochgeschirr, Backbleche und Tabletts vollständig reingelegt und einfach gereinigt werden. Die Küchenarmatur mit hohem Wasserhahn und flexibler Spülbrause kann beliebig geschwenkt und der Strahl des Brausenkopfes nach Bedarf eingestellt werden.

Zubereiten, Anrichten, Kochen

Der Kochbereich ist von zwei Seiten begehbar. Hinter dem Kochfeldabzug befindet sich eine praktische Funktionseinheit mit Boxen für Kochutensilien. Die Arbeitsflächen neben dem Kochfeld bieten Raum zum Zubereiten, Abstellen und Anrichten, und das in unterschiedlichen Höhen. Die erhöhte Arbeitsplatte kann individuell an die Körpergröße und persönliche Vorlieben angepasst werden. Durch die Platzierung einer zusätzlichen Spüle in unmittelbarer Nähe zum Kochfeld können Küchenwerkzeuge und Zutaten beim Zubereitungsprozess schnell gereinigt werden.

Töpfe und Pfannen sind sichtbar und griffbereit unter dem Kochfeld in Unterschränken mit Glasfronten untergebracht. Eine geräuschreduzierende Unterlage vermeidet scheppernde Geräusche beim Ein- und Ausräumen. In den Schubladen befinden sich auch die verstauten Holzboxen, die individuell angepasst, bestückt und während des Kochens auf dem Arbeitsbereich angeordnet werden können.

Eine separate Glasvitrine bietet stilvollen Stauraum für Geschirr, Besteck und Gläser. Sie stellt somit einen fließenden Übergang zwischen Koch- und Essbereich her. Somit befindet sich zum Beispiel die Gläser in unmittelbar greifbarer Nähe zum Esstisch.

 Geräte und Technik

Das Induktionskochfeld mit Downdraft-Abzug und Teppanyaki ist das Zentrum der Kochinsel. Der Backofen ist mit einem kabellos integrierten Speisethermometer und einer zusätzlichen Wärmeschublade ausgestattet, die sich ideal auch zum Niedrigtemperaturgaren eignet. Mit einer Wärmebrücke übernimmt Konzept I eine wichtige Funktion aus der Gastronomie. Sie ermöglicht das Warmhalten von Speisen ohne diese auszutrocknen bis zum Servieren auf dem Esstisch.

Die typisch italienische Siebträger-Kaffeemaschine eignet sich hervorragend für passionierte Kaffeeliebhaber und Heim-Baristas.

Durch die Geräte und deren Anordnung wird bei Konzept 1 das Bild einer professionellen Küche vollendet.

Oberflächen, Licht und Beschläge

WARENDORF Küchendesigns überzeugen durch spezielle Lösungen und hochklassige Verarbeitung. Die Philosophie einer Manufaktur wird in Warendorf gelebt und in jeder Küchenlösung individuell umgesetzt.

Die neuen Oberschränke mit getöntem Glas haben einen verdeckten Lifttürenbeschlag, der in Verbindung mit einem schmalen Aluminiumrahmen komplett in der Korpusseite integriert ist. Eine weitere Neuheit ist der Effektlack mit changierendem Glanz- und Metalleffekt (Steel Carbon und Steel+Lava). Was auf den ersten Blick metallisch kühl wirkt, erweist sich bei Berührung der Fronten als angenehm samtig.

Die Kombination unterschiedlicher Arbeitsplattenstärken in Keramik kombiniert schwere und leichte Elemente in der Küche. Die für WARENDORF typische, grazile Linienführung wird an den Fronten, Seitenwangen und Arbeitsplatten manifestiert.

Ein weiteres Highlight ist die emotionale Lichtinszenierung in diesem Küchendesign. Die Kombination von Hintergrundbeleuchtung und Arbeitslicht schafft die ideale Stimmung und die Grundvoraussetzung zum Kochen.

Konzept 1 ist ein Meisterstück aus der Warendorf Manufaktur.